Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Beyhartinger Volleyball - MeisterschaftBeyhartinger Volleyball Turnier mit 10 Mannschaften für den guten Zweck

2.Dorfmeistertitel geht an die Mannschaft Sewald-Jegg

Teilnehmer: Sewald/Jegg, Rosenweg, Flurweg, Schweigerfeld, Klosterfeld, Spielmannszug 1 und 2, Beyharting West, Wirtswiesen und Jugendausflügler.

Nach einigen Jahren „Baupause" konnte heuer wieder ein Sport-Turnier, die 2.Volleyball-Dorfmeisterschaft durchgeführt werden. 10 Mannschaften hatten sich bei Spielleiter Bernhard Erl angemeldet, um bei dieser sportlichen und gesellschaftlichen Veranstaltung mit von der Partie zu sein. Nachdem die Mannschaften in 2 Gruppen zu 5 Mannschaften gelost worden waren, durften die „bunt" gemischten Mannschaften auf den 2 markant präparierten Spielfeldern „pritschen", „baggern" und je nach Körpergröße schmettern, was das Zeug hält.

Bei allem Ehrgeiz stand der Spaßfaktor eindeutig im Vordergrund, in den Pausen konnte man sich mit Getränken versorgen, und der Beyhartinger Wirt sorgte für frische, warme Speisen.

Bei hochsommerlichen Temperaturen schwitzten alle Akteure beträchtlich, und hatten sichtlich Spaß am Spiel.

Nach der Vorrunde standen mit der Mannschaft Rosenweg der Finalist des 1.Volleyballturniers und die Vertretung Sewald/Jegg als Neuling fest. Beide Mannschaften blieben in der Vorrunde ungeschlagen. Um den 3. Platz spielten die Mannschaften Flurweg gegen die „Neusiedler" aus der Wirtswiesensiedlung. Besonders erwähnenswert auch die Leistungen der jungen Teilnehmer vom Spielmannszug, die sich trotz der Nachteile in Körpergröße und Robustheit ihren Eifer nicht nehmen ließen.

Im kleinen Finale behielten die „Flurwegler" gegen die Wirtswiesenmannschaft die Oberhand. Im Finale standen sich die Fußball - Routiniers des Rosenwegs mit weiblicher Verstärkung und die „Familienmannschaft" Jegg/Sewald gegenüber. Doch die vorher so gefürchteten Angaben von Teamchef Hans Mayr blieben diesmal aus, die Routine vom Spiel mit den Beinen half diesmal nichts.

So konnte Spielleiter Bernhard Erl bei der anschließenden Siegerehrung den Siegerpokal, der von Maier & Mayr Allianz gestiftet wurde, der jubelnden Siegermannschaft überreichen.

Der Turnierverlauf erfolgte reibungslos, und anschließend wurden die enormen Flüssigkeitsverluste bei hochsommerlichem Badewetter beim gemeinsamen „Schwitzen" wieder aufgefüllt.

Dem Wunsch nach einer neuerlichen Austragung wird die Turnierleitung hoffentlich Folge leisten. In jedem Fall hat es den Allermeisten sichtlich Spaß bereitet.

Den fleißigen „Lieschen", Helfern und Organisatoren, aber auch den Aktiven Teilnehmern ein herzliches Dankeschön!

Josef Berger

Viele weitere Bilder in unserer Bildergalerie

Zu den Ergebnissen

Autohaus Englhart GmbH

CookiesAccept

HINWEIS! Diese Webseite benutzt Cookies und ähnlichen Technologien

Hinweise Weitere Informationen

Zustimmen

Für das bestmögliche Nutzererlebnis verwendet diese Website Cookies. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um diese Webseite optimal nutzen zu können. Durch Zustimmen erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie dazu weitere Informationen