Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Am Montag, den 25.11.2002 verstarb unser langjähriger Mesner Georg Briefer im Alter von 76 Jahren.

Eine überaus große Trauergemeinde erwies dem weithin bekannten Pfarrmesner, der dieses Amt über 45 Jahre ausübte, die letzte Ehre.

Der "Binder-Schorsch" wurde am 9.10.1926 geboren, ging in Beyharting zur Schule und kam dann von 1941 - 1943 als Knecht zum Huber in Innerthann. Im Oktober 1943 musste er zum Wehrdienst einrücken und kam im Februar 1944 in Frankreich an die Front. Bereits im Juni kam er in Gefangenschaft und wurde nach

Amerika transportiert. 1946 kam er wieder zurück in französische Gefangenschaft und musste von nun ab in einem Bergwerk arbeiten. Endgültig entlassen wurde der Schorsch 1948 und kehrte wieder zurück nach Beyharting.

 

Im Jahre 1958 heiratete er seine Frau Elisabeth, die vier Buben und zwei Mädchen das Leben schenkte.

Den landwirtschaftlichen Betrieb in der Schönauer Straße führte Briefer bis in die 90er Jahre.

 

Noch vor wenigen Tagen konnte Georg Briefer eine Ehrung für 45-jährige Mesner-Tätigkeit überreicht werden, bevor er jetzt doch überraschend verstarb.

 

Diakon Weppelmann bezeichnete ihn als einen Mann, der Zufriedenheit in seiner kleinen und bescheidenen Welt fand. Pfarrer Ivan Dagelic sah in dem Verstorbenen das "Herz" der Beyhartinger Kirche. Beyharting trauert nicht nur um den beliebten Mesner sondern auch um einen treuen Diener Gottes, der zuverlässig über Jahrzehnte im Dienst der Kirche stand, so Dagelic.

 

Die Messfeier zelebrierten neben Pfarrer Dagelic, Pfarrer Schmidt aus Lampferding, Pfarrer Zurawski aus Ostermünchen u. Diakon Weppelmann.

An seinem offenen Grab legten auch die Mesner der umliegenden Pfarreien einen Kranz nieder. Auch Kirchenverwaltung, Veteranenverein und Raiffeisenbank ehrten den Verstorbenen mit einem Kranzgebinde.

 

Als die Dreder Musi das Lied vom alten Kameraden anstimmte, erschallten drei Böllerschüsse über Beyharting und die Fahnen von Feuerwehr, Schützenverein, Veteranenverein und des Trachtenvereins Schönau senkten sich zum letzten Gruß.

 

Bild: Trauerhilfe Denk, Bad Aibling

Autohaus Englhart GmbH

CookiesAccept

HINWEIS! Diese Webseite benutzt Cookies und ähnlichen Technologien

Hinweise Weitere Informationen

Zustimmen

Für das bestmögliche Nutzererlebnis verwendet diese Website Cookies. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um diese Webseite optimal nutzen zu können. Durch Zustimmen erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie dazu weitere Informationen