Achtung kostenlos: aktuelle Infos und Veranstaltungsanzeigen bitte mit Bild an den Administrator

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Dorfadvent in Beyharting_6

Im Vordergrund der diesjährigen Feuerwehrversammlung in Beyharting standen die Neuwahlen der Kommandanten.

Ludwig Fuchs stellte nach 18 Jahren als Kommandant der Beyhartinger Wehr sein Amt zur Verfügung.

Als Nachfolger wurde Florian Huber mit überwältigender Mehrheit zum neuen Kommandanten gewählt. Als Stellvertreter, Huber übte dieses Amt bisher aus, wurde unter zwei Bewerbern Sebastian Neureuther gewählt.

Beide sind nun in den kommenden sechs Jahren für die Belange der Beyhartinger Feuerwehr verantwortlich.
Bürgermeister Georg Weigl, der die Wahl leitete, wünschte beide für ihre Tätigkeit viel Glück und eine gute Hand.

Vorstand Richard Wallner konnte eingangs im vollbesetzten Nebenzimmer im Gasthaus „Zur Post“ in Beyharting auch den ehemaligen Kreisbrandrat Sebastian Ruhsamer, Kreisbrandinspektor Klaus Hengstberger, Kreisbrandmeister Rudi Huber sowie den Federführenden Kommandanten der Gemeinde Tuntenhausen, Thomas Englhauser und die Sachbearbeiterin in der Gemeinde, Petra Lorenz, begrüßen.

Ludwig Fuchs, der als scheidender Kommandant seinen letzten Einsatz- und Tätigkeitsbericht bekannt gab, sprach von einem sehr ruhigem Einsatzgeschehen im Jahr 2014. 16 Mal, die niedrigste Einsatzzahl in den vergangenen 18 Jahren, rückte die Feuerwehr zu Brandeinsätzen, Technischen Hilfeleistungen und Sicherheits-wachen aus. In besonderer Erinnerung blieb dabei der Einsatz bei einem Brand einer Halle in Schönau. Hier hatten alle Einsatzkräfte großes Glück, dass sie bei der Explosion einer Gasflasche unverletzt geblieben sind.
In seinem Rückblick als Kommandant berichtete Fuchs von ca. 550 Einsätzen in dieser Zeit, von der Beschaffung des neuen Löschfahrzeugs LF16 sowie vom Neubau des Feuerwehrhauses, das am 9. April 2000 seiner Bestimmung übergeben worden ist. Der Kauf und Ausbau eines gebrauchten Polizeifahrzeuges zum Mannschaftstransporter im Jahre 2002 war für die Feuerwehr mit zahlreichen Arbeitsstunden eine erneute Herausforderung.
Dank sprach der scheidende Kommandant seiner Frau und Familie sowie den ehemaligen und derzeitigem Vorstand, Dorschner, Hengstberger und Wallner aus.
Auch den jeweiligen Vorstandschaften dankte Fuchs für die stets vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Mit einem Geschenk für Ludwig Fuchs und einem Blumenstrauß für seine Gattin wartete Vorstand Richard Wallner auf.
Der neu gewählte Kommandant Florian Huber ernannte Ludwig Fuchs zum Haupt-brandmeister in der Beyhartinger Wehr.

In den weiteren Personalien wurde das Ausscheiden von Sebastian Huber sowie der Eintritt von Ernst Thaler bekanntgegeben. Christian Berger erhielt für seine 30-jährige Dienstzeit das entsprechende Abzeichen für die Uniform.

Neben den Berichten von Schriftführer Anton Huber, Kassier Erich Grandl und Jugendwart Michael Bayerl war die turnusmäßige Wahl der Vorstandschaft ein weiterer Tagesordnungspunkt der Versammlung.

Richard Wallner wurde ebenso wie sein Stellvertretrer Johann Neureither wieder in seinem Amt als Vorstand bestätigt.
Um die Finanzen des Vereins kümmert sich weiterhin Erich Grandl. Eine Veränderung gab es bei der Position des Schriftführers, da Anton Huber nicht mehr zur Verfügung stand. Martin Bayerl wird nun künftig das Vereinsgeschehen dokumentieren. Als Beisitzer wurden Thomas Linortner, Ludwig Fuchs und Johann Englhart in dieses Gremium gewählt. Hans Berger und Michael Sewald wurden mit einem Geschenk für die bisherige Tätigkeit als Beisitzer verabschiedet.

Kreisbrandinspektor Klaus Hengstberger informierte unter anderem über den weiteren Verlauf der Einführung des Digitalfunks, über die Inanspruchnahme von Sonder- und Wegerecht bei Einsatzfahrten sowie über die Gefahren beim Betreten von Pellets- und Hackschnitzelbunkern.

Unser Bild zeigt von links den neuen Kommandanten Florian Huber, seinen Vorgänger Ludwig Fuchs, stellvertretenden Kommandanten Sebastian Neureuther und Bürgermeister Georg Weigl.

 

Text und Foto: Heb

 

Autohaus Englhart GmbH

CookiesAccept

HINWEIS! Diese Webseite benutzt Cookies und ähnlichen Technologien

Hinweise Weitere Informationen

Zustimmen

Für das bestmögliche Nutzererlebnis verwendet diese Website Cookies. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um diese Webseite optimal nutzen zu können. Durch Zustimmen erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie dazu weitere Informationen