Geräteweihe

Der kürzlich ausgelieferte Rettungssatz, bestehend aus Spreizer, Schere, Hydraulikzylindern und Aggregat wurde kürzlich am Feuerwehrhaus von Diakon Josef Hilger gesegnet.

Die Beschaffung der neuen Gerätschaften wurde notwendig, da die vor 25 Jahren beschafften Geräte mit den heute hergestellten Kraftfahrzeugen an ihre Grenzen stießen.
Eine oftmals in kürzester Zeit notwendige Personenrettung aus Kraftfahrzeugen war nicht mehr gewährleistet und somit wurde eine Neubeschaffung, wofür auch ein Zuschuss des Freistaats genehmigt wurde, erforderlich.

Bürgermeister Otto Lederer dankte in diesem Zusammenhang den Aktiven für die Bereitschaft zur Hilfe, bei den oft an die Leistungsgrenzen gehenden Einsätzen.

Kommandant Ludwig Fuchs bedankte sich seinerseits bei Bürgermeister und Gemeinderat für den schnellen Beschluss der notwendig gewordenen Neubeschaffung.
Fuchs wies auch auf die vor zehn Jahren erfolgte Einweihung des Gerätehauses hin und lud alle Anwesenden zur gemeinsamen Vatertagsfeier mit der Schönauer Musi in das Feuerwehrhaus ein.
Trotz schlechter Witterung übten sich viele junge und jung gebliebene Festbesucher am Tragerl-Stapeln am Übungshof, wobei mehrmals über 25 Träger gestapelt werden konnten.
In den Nachmittagsstunden demonstrierte eine Löschgruppe den Einsatz der neuen Gerätschaften an einem PKW und zeigte verschiedene Möglichkeiten zur Personenrettung.

Fotos: Hengstberger

Weitere Bilder in unserer Bildergalerie