Langjährige Mitglieder wurden für Vereinstreue geehrt – Erste bestreitet Aufstiegskampf zur Bayernliga

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung konnten wieder mehrere Mitglieder für langjährige Vereinszugehörigkeit ausgezeichnet werden. Desweiteren gab es wieder einige sportliche Höhepunkte zu vermelden, allen voran der hervorragende 2.Platz unserer gerade erst aufgestiegenen Ersten in der Oberbayernliga. Damit darf unsere Mannschaft am Aufstiegskampf zur Bayernliga teilnehmen.

Schützenmeister Schnitzenbaumer konnte rund 75 Teilnehmer zur Jahreshauptversammlung begrüßen. Nach Begrüßung der Versammlung, mit besonderem Gruß an 1.Bürgermeister Lederer und Diakon Hilger bat er zum Totengedenken, im besonderen für die verstorbene Maria Gollreiter als ehemaliges Vorstandsmitglied. Schriftführer Josef Berger gab einen kurzen Überblick über das letzte Vereinsjahr, anschließend erfolgte der Kassenbericht von Herwig Freiwald, dem Revisor Josef Eisner eine lückenlose Kassenführung bescheinigte. Sportleiter Martin Berger berichtete zunächst über die überwiegend positiven Ergebnisse der RWK-Mannschafte. Die Erste konnte nach dem Aufstieg im letzten Jahr zu einer nicht erwarteten Erfolgsserie in der OBL gelangen, Platz 2 und die Startberechtigung an den Aufstiegskämpfen bedeuten den größten sportlichen Erfolg in der RWK- Vereinsgeschichte. Aber auch die 2.Mannschaft erreichte wieder einen vorderen Platz in der Gauklasse, die Dritte verfehlte den Aufstieg nur denkbar knapp, während die Vierte unangefochten in die Gauklasse aufsteigen konnte. Lediglich die LP- Bezirksliga Mannschaft musste nach 2 Jahren Bezirksliga mit sehr unglücklichen Resultaten in die Gauklasse absteigen.

Bei den Gaumeisterschaften gab es einen Einzelsieg durch Marion Berger bei den Damen, und viele gute Einzelplatzierungen. In der Mannschaft gewannen die Schüler mit Annalena Eisner, Elisabeth Rummelsberger und Ludwig Fuchs den Mannschaftstitel. Bei m Königsschiessen gab es mit Christiane Messerer bei der Allgemeinen Klasse, Sofia Messerer bei der Jugend und Elisabeth Rummelsberger in der Schülerklasse gleich 3 weibliche Königinnen, ein Novum in der Vereinsgeschichte. Friedl O´Murnain erzielte mit einem 2,0 T das beste Fest-Blattl, die Ehrengabe gewann Lucas Daxenbichler.

Nach dem erfreulichen Sportbericht kam 1.Vorstand Schnitzenbaumer zu den Mitgliederehrungen. Als erste Auszeichnung überreichte er Josefa Neureither einen Blumenstrauß für 10 Jahre als Stüberlwirtin. Eine doppelte Auszeichnung wurde Georg Martl zuteil, 50jährige Mitgliedschaft und Ernennung zum Ehrenmitglied, was auch noch den Mitgliedern Adolf Reiser, Helmut Streitenberger und Hermann Janko zuteil wurde. Für 40jährige Mitgliedschaft wurden Elisabeth Berger, Michael Sewald, Bernhard Egger, Ignaz Bachmayr, Werner Meier, Rosa Hengstberger, Johann Neureither, Elfriede Reischl, Georg Briefer, Sebastian Huber, Peter Hüttl, Johann Hüttl, Erika Markl und Ferdinand Edfelder geehrt, für 25jährige Mitgliedschaft Marcus Häusler.

Die Jugendpokalwertung gewann 2010 Florian Huber vor Andreas Eglseder und Lucas Daxenbichler, in der Schülerwertung belegten Annalena Eisner vor Sofia Messerer und Elisabeth Rummelsberger die ersten Plätze. Für die Jahreswertung durften Martin Berger vor Christian Berger die höchsten Geldprämien entgegennehmen, für die Luftpistolenschützen Herbert Karrer und Alois Hartl.

Schützenmeister Schnitzenbaumer gab zum Schluss der Versammlung noch einige Termine, Schützenfeste in Netterndorf, beim Patenverein Holzham und beim Gauschiessen in Glonn bekannt, und bat um rege Teilnahme.