thumb_cimg3374.jpgZum Ehrenmitglied konnte Leonhard Reichl als Vorstand des Beyhartinger Krieger-, Veteranen- und Reservistenvereins Adolf Obermaier ernennen.

Für jahrzehntelange Tätigkeiten in der Vorstandschaft und als Fahnenbegleiter wurde Nikolaus Hengstberger sen. geehrt. Ebenso bekam Georg Neureither aus der Hand des Vorstands einen Zinnteller für seine Tätigkeit als Fahnenbegleiter. Beide haben aus gesundheitlichen Gründen dieses Amt niedergelegt. Als Vertreter für die Fahnenabordnung erklärten Adolf Obermaier und Wolfgang Dorschner sofortige Bereitschaft.

Eingangs konnte Vorstand Reichl den zweiten Bürgermeister Stürzer sowie Pfarrer Sinha Roy und Diakon Hilger begrüssen.

thumb_cimg3381.jpgIn einer Schweigeminute gedachte man der vier Mitglieder, Dr. Erich Gebhard, Ludwig Fuchs, Leonhard Messerer und Johann Daxenbichler, die auf ihrem letzten Erdenweg von der Fahnenabordnung begleitet worden sind. Schriftführer Hans Haas berichtete über die letztjährige Versammlung und über das Vereinsgeschehen im abgelaufenen Jahr mit Bezirkstreffen und Festbesuchen.

Jakob Huber konnte als Vereinskassier von einem erfreulichen Jahresüberschuss berichten; beigetragen haben hierzu ein gelungenes Grillfest sowie erhöhte Beitragseinnahmen, die durch Mitgliederwerbung entstand. Dank sprach Huber auch der Schlossbrauerei Maxlrain für die alljährliche Unterstützung aus.

Eine ordnungsgemäße Kassenführung bestätigten die Kassenprüfer Sepp Berger und Klaus Hengstberger.

Zweiter Bürgermeister Quirin Stürzer dankte den Vereinsmitgliedern für ihre Arbeit und zollte Anerkennung für die Achtung und Ehrung der Verstorbenen.

thumb_cimg3388.jpgDass trotz getätigter Investitionen für das Kriegerdenkmal noch ein positiver Kassenstand vorhanden ist, zeugt von einem „gesunden“ Verein, so Stürzer.

Vorstand Reichl erwähnte in seinem Bericht den durchgeführten Ausflug der Interessen- gemeinschaft nach Helgoland, der im April stattfand. Er dankte auch den Teilnehmern, die beim Herbstschiessen in Brannenburg gute Platzierungen erreichten und mit drei Pokalen die Rückfahrt antreten konnten.

Das diesjährige Bezirkstreffen findet am 18. Juni statt, das Grillfest soll am 2. Juli abgehalten werden.

Dank sprach Reichl auch der Vorstandschaft, der Fahnenabordnung, Toni Fischbacher für die Präsentation, sowie allen Helfern beim Grillfest aus.

thumb_cimg3385.jpgUnser Bild zeigt von links Vorstand Reichl, die bisherigen Fahnenbegleiter Georg Neureither und Nikolaus Hengstberger sowie zweiten Bürgermeister Stürzer.

Fotos: Hengstberger

Autohaus Englhart GmbH

CookiesAccept

HINWEIS! Diese Webseite benutzt Cookies und ähnlichen Technologien

Hinweise Weitere Informationen

Zustimmen

Für das bestmögliche Nutzererlebnis verwendet diese Website Cookies. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um diese Webseite optimal nutzen zu können. Durch Zustimmen erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie dazu weitere Informationen