DSCI0003Eine hohe Auszeichnung wurde dem Beyhartinger Krieger-, Veteranen- und Reservistenverein zuteil. Der Bezirksvorsitzende der Interessengemeinschaft Rosenheim der Veteranenvereine, Heinrich Rehberg, überreichte in der Jahreshauptversammlung die Urkunde für das Fahnenehrenband „Mortui Viventes Obligant“.

Beyharting – Es war im vorangegangenen Gottesdienst gesegnet worden. Diese Auszeichnung, die unter den 87 Vereinen der Interessengemeinschaft Rosenheim bisher nur dreimal vergeben wurde, stiftet der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge für besondere Verdienste in der Erhaltung und Pflege der 833 Soldatenfriedhöfe in vielen Nationen.

 

Des weiteren wurde Kassier Jakob Huber anlässlich seines 70. Geburtstags zum Ehrenmitglied ernannt. In seinem Jahresrückblick ließ Vorsitzender Leonhard Reichl junior das abgelaufene Jahr Revue passieren. Er berichtete unter anderem von der Fahrt mit dem Sonderzug nach Triest und vom Bezirkstreffen in Pang. Auch das Grillfest erwähnte er, welches von der Bevölkerung gerne besucht werde und bei dem eine Spende der Schloßbrauerei Maxlrain zum Ausschank komme. Neben den weiteren Berichten von Schriftführer Hans Haas und Kassier Jakob Huber standen Neuwahlen der Vorstandschaft auf der Tagesordnung.

Wie Reichl vorausschickte, hatten sich alle Verantwortlichen des Vereins zu einer erneuten Kandidatur bereit erklärt. Diese Angebote wurden anschließend von den Mitgliedern mit eindeutigen Ergebnissen belohnt.

Die Vorstandschaft besteht für die kommenden fünf Jahre weiter aus Leonhard Reichl und August Neureuther (Vorstände) , Hans Haas (Schriftführer), Jakob Huber (Kassier) und den Beisitzern Herbert Berger, Adolf Reiser, Jakob Kuchler, Thomas Dörrer und Philip Schmelzer. Fähnrich bleibt Johann Daxenbichler, seine Begleiter sind Alois Aschauer und Philip Schmelzer. Der langjährige Fahnenbegleiter Adolf Reiser stellte sein Amt aus gesundheitlichen Gründen zur Verfügung.

Reichl gab zum Ende der Versammlung noch Termine bekannt. Die Fahrt mit dem Sonderzug der Interessengemeinschaft nach Karlsruhe ist am 27. April, das Bezirkstreffen in Prien am 27. Mai und das Pfarrfest sowie Kesselfleischessen am 24. und 25. Juni. Der Vereinsausflug nach Kropfmühl ist für den 30. August geplant.

Text und Bilder: Klaus Hengstberger / OVB

 

Autohaus Englhart GmbH

CookiesAccept

HINWEIS! Diese Webseite benutzt Cookies und ähnlichen Technologien

Hinweise Weitere Informationen

Zustimmen

Für das bestmögliche Nutzererlebnis verwendet diese Website Cookies. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um diese Webseite optimal nutzen zu können. Durch Zustimmen erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie dazu weitere Informationen